Landeskunde Baden-Württemberg

 

Verband Region Stuttgart

Foto: LMZ Baden-Württemberg

Verband Region Stuttgart

Weltweit bekannt ist die Region Stuttgart als führender Standort der Automobilindustrie. Sie vereint wie kaum ein anderer Großraum in Deutschland Wirtschaftskraft und Lebensqualität. Die vielfältige Landschaft ist gekennzeichnet durch Streuobstwiesen im Albvorland, Weinbergen im Remstal oder Ackerland auf den Fildern. Entlang dem Neckar, der 90 Kilometer durch die Region fließt, wechseln sich industrielle Zentren, reizvolle Dörfer und beeindruckende Landschaften mit steilen Weinlagen ab.

Zur Region Stuttgart mit ihren etwa 2,7 Million Einwohnern gehören die Stadt Stuttgart sowie die fünf umliegenden Landkreise Böblingen, Esslingen, Göppingen, Ludwigsburg und Rems-Murr. Alles in allem zählt die Region Stuttgart 179 Städte und Gemeinden – von der Landeshauptstadt über mittelgroße leistungsfähige Städte bis hin zum attraktiv gelegenen Dorf abseits der Zentren.

Ziele

Die mit dem demografischen Wandel, der Klimaänderung und der Globalisierung einhergehenden Herausforderungen machen nicht an Gemeinde- und Kreisgrenzen Halt. Deshalb bündelt die Region Stuttgart als Kern der Europäischen Metropolregion ihre Kräfte. Der Verband Region Stuttgart arbeitet an einer vorausschauenden und nachhaltigen Entwicklung mit dem Ziel, die Vielfalt, hohe Lebensqualität und wirtschaftliche Leistungsfähigkeit langfristig zu gewährleisten.

Der Verband Region Stuttgart ist 1994 durch ein Gesetz des Landes Baden-Württemberg ins Leben gerufen worden, um die Aktivitäten auf regionaler Ebene besser zu vernetzen. Darüber hinaus trägt er dazu bei, die Position der Region Stuttgart im europäischen und internationalen Wettbewerb zu stärken, wie es in der Gesetzesbegründung heißt. Herzstück dieser regionalen Neuordnung im Jahr 1994 waren die Direktwahl der Regionalversammlung, dem Hauptorgan des Verbands Region Stuttgart, sowie die Übertragung zusätzlicher Kompetenzen beispielsweise im öffentlichen Nahverkehr.

Damit erhielt die Region Stuttgart ihr „eigenes Parlament“, über dessen Zusammensetzung die Bürgerinnen und Bürger alle fünf Jahre entscheiden. An der Spitze des Verbands Region Stuttgart, einer Körperschaft des öffentlichen Rechts, steht ein Duo: Der ehrenamtliche Vorsitzende der Regionalversammlung leitet die Sitzungen und wird auf fünf Jahr gewählt. Die hauptamtliche Regionaldirektorin wird von der Regionalversammlung als Beamtin auf Zeit für acht Jahre gewählt und ist gesetzliche Vertreterin.

Die ehrenamtlichen Politikerinnen und Politiker entscheiden über wichtige Zukunftsaufgaben. Hierzu zählen:

  • Regionalplanung mit dem Ziel einer nachhaltigen Siedlungsentwicklung
  • Regionale Verkehrsplanung als ein Beitrag zu umweltfreundlicher Mobilität
  • Landschaftsplanung, Konzepte und Mitfinanzierung von Projekten des Landschaftsparks
  • Öffentlicher Personennahverkehr, darunter die Trägerschaft für die S-Bahn, die Finanzierung wichtiger Teile des Nahverkehrs oder die Beteiligung an Stuttgart 21
  • Wirtschaftsförderung; Tourismus-Marketing und Teile der Abfallwirtschaft.
  • Darüber hinaus engagiert sich der Verband Region Stuttgart im kulturellen und sportlichen Bereich.

Wichtige Kennzahlen (Stand: 2015):

  • Fläche: 3.654 km2 (10 Prozent des Landes Baden-Württemberg)
  • Einwohner: 2.7 Millionen (25 Prozent des Landes)
  • BIP: 124 Milliarden Euro (30 Prozent des Landes)
  • Bevölkerungsdichte: 749 Einwohner/ km2

Nach oben

 

Verband Region Stuttgart

 

Hier geht es direkt zum Verband Region Stuttgart

 
 
 
 
 

Statistische Informationen

 

Eine Auswahl wichtiger statistischer Angaben zu den Regionen finden Sie hier.

Vertiefende Informationen bieten das Statistische Landesamt Baden-Württemberg sowie das Institut für südwestdeutsche Wirtschaftsforschung (ISW).


 
 
 
 
 

Politik & Unterricht: Regionen in Baden-Württemberg

 

Regionale Identität im Alltag
Schüler entdecken ihre Region
Großregionen in Baden-Württemberg
Wege zur Landesindentität
Heft 1/2001 PDF (2 MB) 

 
 
 
 
 

Infoportal

 

Jubiläum: 65 Jahre BW

Baden-Württemberg blickt als Bundesland auf 65 Jahre Geschichte zurück. Die Landeszentrale Politische Bildung hat zur Entstehungsgeschichte des Bundeslands ein Themenportal erstellt.

zum Infoportal