Landeskunde Baden-Württemberg

 

Fritz Oesterle

Fritz Osterle
Foto: Celesio, Stuttgart

Fritz Oesterle wurde am 7. April 1952 in Stuttgart geboren. Er ist verheiratet und hat drei Kinder.

Werdegang

Nach dem Abitur 1971 studiert Oesterle Rechtswissenschaften an der Universität Tübingen. 1976 legt er sein Erstes Staatsexamen ab. Zwischen 1977 und 1979 ist er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Bürgerliches Recht in Tübingen und promoviert 1979. Von 1979 bis 1981 absolviert Oesterle sein Referendariat und im Anschluss die Zweite Juristische Staatsprüfung.
Ab 1981 ist Fritz Oesterle als Anwalt tätig und 1989 gründet er zusammen mit Frank Oppenländer sein eigenes Anwaltsbüro.
Seit 1999 ist er Vorsitzender des Vorstandes der Celesio AG.

Bedeutung für Baden-Württemberg

Die Celesio AG ist Europas führendes Handels- und Dienstleistungsunternehmen für Arzneimittel. Etwa 37 500 Menschen arbeiten bei der Celesio AG. Der Hauptsitz der Firma ist in Stuttgart. Bis ins Jahr 1835 reichen die Wurzeln des Unternehmens, mit der Gründung der Drogerie- und Farbwarenhandlung Gehe & Comp. Heute ist das Unternehmen in 14 Ländern aktiv.

zurück zur Übersicht

Nach oben

 

Wirtschaft in BW

 

Der Südwesten Deutschlands gehört zu den wohlhabendsten Regionen in Deutschland und Europa. Inzwischen gilt Baden-Württemberg als klassisches Industrieland mit starker Wirtschaftskraft.
weiter