Landeskunde Baden-Württemberg

 
Historische ErinnerungsstätteWiderstand

Projekt Lernort Kislau




Kontaktdaten:

Ettlinger Straße 3a
76137 Karlsruhe

Telefon: 0721 8210 1070
E-Mail: info@remove-this.lzw-projekt.de
Homepage: www.lzw-verein.de

Träger der Einrichtung
Lernort Zivilcourage & Widerstand e. V.

Kontakt-/Verwaltungsadresse
Ettlinger Straße 3a
76137 Karlsruhe
Telefon: 0721 8210 1070
info@remove-this.lzw-projekt.de

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag

Facebook:
LZW - Lernort Zivilcourage & Widerstand e. V.

YouTube:
LZW - Lernort Zivilcourage & Widerstand e. V.

 

 


Kurzdarstellung

Projekt Lernort Kislau

Der Lernort Zivilcourage & Widerstand e. V. möchte die Geschichte von Abwehrkampf, Wider­stand, Verfolgung und Exil im und aus dem ehemaligen Land Baden stärker in den Fokus von Forschung und Vermittlung rücken. Unter dem Motto „Geschichte begreifen – Demokratie erleben“ dokumentiert er das Wirken badischer Nazi-Gegnerinnen und -Gegner in der Zeit von 1918 bis 1945 und bereitet es jugendgemäß auf.

An einem Lernort in unmittelbarer Nachbarschaft des früheren Konzentrationslagers Kislau soll dieser Teil der Landes- und Regio­nalgeschichte jungen Menschen nähergebracht und zur Gegenwart in Bezug gesetzt werden. Zentral an der Nahtstelle zwischen dem Rhein-Neckar-Raum und der Region Karlsruhe gelegen, soll der Lernort Kislau künftig als außerschulischer Lernort für junge Menschen aus Baden und den angrenzenden Regionen dienen, aber ebenso auch für Ältere attraktiv sein.

Eine ausführliche Darstellung des Projekts mit weiterführenden Literaturhinweisen findet sich im folgenden pdf-Dokument

Lernort Kislau mit Dokumentations­zentrum


Weitere Informationen

www.lzw-verein.de






Zurueck
plugin.tt_news ERROR:
No HTML template found
 

Gedenkstättenportal

 

Das Gedenkstättenportal der Landeszentrale für politische Bildung bietet umfangreiche Informationen über die Gedenkstättenarbeit im Land und viele Hinweise und Informationen zu den einzelnen Gedenkstätten.

 
 
 
 
 

Gedenkstätten in Baden-Württemberg

 

Übersichtskarte der Gedenkstätten des Landes.

 
 
 
 
 

Portal Deutschland

 

Eine Übersicht von NS-Gedenkstätten und Dokumentationszentren in ganz Deutschland bietet die Landeszentrale für politische Bildung Nordrhein-Westfalen.

 
 
 
 
 

Momente aktuell

 

„Momente“ ist die populärwissenschaftliche historische Zeitschrift in Baden-Württemberg. 
Momente 2/14 zeigt in Bild und Text die zwei Seiten des Sommers 1514 in Württemberg. Hier der Aufstand des gemeinen Mannes, der als „Armer Konrad“ um seine alten Rechte und um mehr Mitsprache kämpfte – dort das Taktieren der gesellschaftlichen Elite mit dem hochverschuldeten Herzog um Macht und Einfluss. Letztere behielten wie so oft die Oberhand, gesichert durch den Schiedsspruch des „Tübinger Vertrags“. Beide Entwicklungen sind typisch für die Frühe Neuzeit und weisen dank der guten Aufarbeitung in Ausstellungen und Katalogen weit über Württemberg hinaus.

 mehr...