Landeskunde Baden-Württemberg

 

Trauer und Betroffenheit fordern Erinnerung

Der 1899 in Rastatt errichtete Findling erinnert an die standrechtlich erschossenen Freiheitskämpfer von 1849. Foto: LMZ Baden-Württemberg

Der mutige, vergebliche Kampf gegen die preußische Übermacht und das Sterben der in Rastatt standrechtlich erschossenen Freiheitskämpfer rief Trauer und Betroffenheit bei vielen Menschen hervor. Dies führte dazu, dass das Geschehene nicht vergessen wurde. 25 Jahre nach der Kapitulation von Rastatt stellte ein Komitee unter Vorsitz von Amand Goegg, der nach einer Amnestie von 1862 nach Baden zurückgekehrt war, den Antrag, in Rastatt einen Obelisken für die 19 standrechtlich erschossenen Freiheitskämpfer aufzustellen. Der preußische Festungskommandant von Rastatt lehnte dies ab. Der Obelisk wurde schließlich 1879 in Goeggs Heimatstadt Renchen, offiziell als Denkmal für den ehemaligen Schultheißen des Ortes, Johann Jakob Christoph Grimmelshausen, den Verfasser des Simplicissimus-Romans, aufgestellt. Für die siegreichen preußischen Truppen wurde bereits am 23. Juli 1852, drei Jahre nach der Kapitulation von Rastatt, in Karlsruhe ein Ehrentempel für alle 1849 in Baden gefallenen Preußen errichtet.

1899 durfte dann schließlich ein Findling in Rastatt zur Erinnerung an die 19 erschossenen Freiheitskämpfer aufgestellt werden, nicht als Denkmal, sondern als Grabstein mit den Namen der Erschossenen und der Inschrift: „Ruhestätte für die im Jahre 1849 zu Rastatt standrechtlich erschossenen [!]“. Zum 75. Jahrestag im Jahr 1924 – zur Zeit der Weimarer Republik – wurde hinter dem Partizip dann das Wort „Freiheitskämpfer“ ergänzt.

Gegen den Versuch der Unterdrückung wurde im Südwesten die Erinnerung an den Kampf und das Opfer der Freiheitskämpfer in Rastatt wachgehalten und lebte nicht zuletzt in einer Preußenfeindlichkeit weiter, wie sie beispielsweise im bekannten Badischen Wiegenlied zum Ausdruck gebracht wurde. Es war und blieb allerdings die Erinnerung an die Niederlage im Freiheitskampf, die sich untrennbar mit Rastatt verband.