Landeskunde Baden-Württemberg

 

Franz Untersteller

Franz Untersteller, Landesministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg, Foto: Umweltministerium
Foto: Umweltministerium

Geboren wurde Franz Untersteller am 4.4.1957 in Ensheim im Saarland. Er ist katholisch und verheiratet. Er ist Vater einer Tochter und eines Sohnes.

Beruflicher Werdegang

Franz Untersteller machte 1977 sein Abitur am Wirtschaftsgymnasium Saarbrücken. Danach absolvierte er ein Studium der Landschaftsplanung an der Fachhochschule Nürtingen, das er 1982 als Diplom-Ingenieur abschloss. 1981 war er Mitarbeiter am Öko-Institut Freiburg.

1982 arbeitete er als Stipendiat der „Carl-Duisberg-Gesellschaft“ in Kolumbien an einem Projekt des kolumbianischen Umweltministeriums mit. Von 1998 bis 1999 war er Lehrbeauftragter an der Fachhochschule Nürtingen.

Politische Laufbahn

Von 1983 bis 2006 war Franz Untersteller Parlamentarischer Berater der grünen Landtagsfraktion im baden-württembergischen Landtag. Ab 2002 agierte er außerdem als Berater für Agrarpolitik.

Bei der Landtagswahl 2006 wurde Untersteller als Kandidat im Landkreis Bietigheim-Bissingen in den Landtag gewählt. Für die Partei fungiert er seitdem als energiepolitischer Sprecher und als Fraktionsvorsitzender.

Seit dem 12.05.2011 ist Franz Untersteller Landesminister für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft in Baden-Württemberg.

 

 

Zurück

 

Erinnern Sie sich noch?

 

Ehemalige Landesregierung

Hier finden Sie einen Überblick über die Landesregierung von 2011 - 2016, die 15. Wahlperiode in Baden-Württemberg.

 
 
 
 
 

Ehemalige Regierungschefs

 

Ministerpräsidenten seit 1952

Hier finden Sie einen Überblick über alle Regierungschefs von Baden-Württemberg seit 1952

 
 
 
 
 

Baden-Württembergische Abgeordnete im 19. Bundestag