Landeskunde Baden-Württemberg

 

Hans-Peter Villis

Foto: EnBW

Hans- Peter Villis wurde 1958 in Castrop-Rauxel geboren. Er ist verheiratet und hat zwei Söhne.

Beruflicher Werdegang

Villis studierte Wirtschaftswissenschaften an der Ruhr-Universität Bochum und schloss mit dem Diplom ab. Zwischen 1989 und 1993 war er für die VEBA Kraftwerke Ruhr AG und die VEBA AG tätig, aus denen später das Energieunternehmen E.ON hervorging. Bevor er 2003 Vorstandsvorsitzender der E.ON Westfalen Weser AG wurde, übernahm er bei anderen Energieunternehmen leitende Positionen. Von 2006 bis 2007 war er Finanzvorstand und stellvertretender Vorstandsvorsitzender der E.ON Nordic AB in Malmö. 2007 löste er Utz Claassen als Vorstandvorsitzenden der EnBW ab und ist bis 2012 bestellt worden.

Bedeutung für Baden-Württemberg

Mit circa sechs Millionen Kunden und über 20.000 Mitarbeitern hat die EnBW Energie Baden-Württemberg AG 2009 einen Jahresumsatz von rund 15,5 Milliarden Euro erzielt. Als drittgrößtes deutsches Energieversorgungsunter-nehmen konzentriert sich die EnBW auf die Tätigkeitsbereiche Strom, Gas sowie Energie- und Umweltdienstleistungen.

 

zurück zur Übersicht
                                                                                         

 

Wirtschaft in BW

 

Der Südwesten Deutschlands gehört zu den wohlhabendsten Regionen in Deutschland und Europa. Inzwischen gilt Baden-Württemberg als klassisches Industrieland mit starker Wirtschaftskraft.
weiter