Landeskunde Baden-Württemberg

 

Wirtschaftsbranchen

Südzucker Raffinerie in Offenbach. Foto: LMZ

Die Industriestruktur hat sich als entscheidender Faktor für den Wohlstand in Baden-Württemberg erwiesen. So lebt im Südwesten nur etwa ein Achtel der Bevölkerung Deutschlands, die aber ein Fünftel aller Industriebeschäftigten stellt. Als Industriestandort hat das Bundesland nicht nur im Bundesvergleich, sondern auch im internationalen Wettbewerb eine Spitzenposition inne.  Die Branchen der Industrie in Baden-Württemberg sind vielfältig, besonders stark aber sind die Autobau- und Maschinenindustrie.


Industrie

Außenhandel

Handwerk


In den vergangenen Jahren hat Baden-Württemberg vor allem bei Industriegütern eine starke Exportquote erreichen können. Die Bedeutung des Außenhandels ist im Vergleich zu den vergangenen Jahrzehnten deutlich gewachsen.

Einen Strukturwandel hat auch das Handwerk in Baden-Württemberg erfahren. Obwohl die Umsätze und Beschäftigungszahlen in der Branche steigen, nimmt die Zahl der Betriebe weiter ab.

 

Statistik

 

Gesamtwirtschaftliche Ergebnisse in Baden-Württemberg 2016

In dieser Broschüre des Statistischen Landesamtes sind Berechnungen zum Wirtschaftswachstum, der Einkommenssituation, dem Konsum und der Investitionstätigkeit in der Gesamtwirtschaft dargestellt.

zur Broschüre