Region Bodensee-Oberschwaben

Fotos: LMZ Baden-Württemberg

Aktuelles

07. 07. 2016

Er war die Schlüsselfigur und besiegelte das Ende der Monarchie – Sein Nachlass ist jetzt in Karlsruhe zu sehen. Im Karlsruher Stadtbild ist sein Name bis heute präsent: durch das Prinz-Max-Palais, Wohnsitz des Fürsten zu Zeiten der Monarchie. Berühmt geworden war der einstige Thronfolger des Hauses Baden als letzter Reichskanzler des Kaisers zum Ende des Ersten Weltkriegs. Jetzt ist Prinz Max von Baden gewissermaßen heimgekehrt.


03. 06. 2016

„Nuff uffs Schloss“, so tönte es einst aus vielen tausend Kehlen, oft in dem kurpfälzisch geprägten, für den Südwesten typischen Dialekt. „Hinauf, hinauf zum Schloss!“ - diese Worte aus dem Jahr 1832, so gefallen in dem kleinen Ort Hambach bei Neustadt – also vor inzwischen mehr als 180 Jahren, sind heute Titel einer Dauerausstellung. Und sie erinnern an die erste große Massendemonstration auf deutschem Boden, die Freiheit, Gleichheit und Einigkeit einforderte - so wie zuvor im Leitmotto der französischen Revolution.


02. 06. 2016

Der Bodensee ist nicht nur eine beliebte Urlaubsregion. In der Zeit des Nazi-Regimes gab es am nördlichen Bodenseeufer auch einige wichtige Rüstungsstandorte. Hier sorgten Weltfirmen wie Dornier und Zeppelin für Wachstum und Wohlstand. In der Buchreihe „Täter, Helfer, Trittbrettfahrer“, die mittlerweile über 100 Biographien beleuchtete, werden mit Band 5 erstmals für den gesamten Bodenseeraum die Verstrickungen lokaler Akteure in der NS-Zeit aufgearbeitet. Das Fazit von Herausgeber Wolfgang Proske zum wichtigsten Industriestandort am Bodensee, der Stadt Friedrichshafen: „Es gibt noch immer Tabu-Namen.“


02. 05. 2016

NS-Geschichte und Erinnerungskultur im deutschen Südwesten. Dieses Buch fasst erstmals für Baden-Württemberg die unterschiedlichen Verfolgungskomplexe und Opfergruppen des NS-Regimes zusammen. Es präsentiert die Ergebnisse neuer Untersuchungen (z.B. über die „Arisierung“) und führt zahlreiche lokale Studien erstmals in einem landesweiten Ansatz zusammen (z.B. über den Völkermord an den Sinti und Roma). Alle zehn Beiträge des Bandes bestehen aus einer geschichtlichen Darstellung des Geschehenen, einer Analyse seiner Deutungs- und Wahrnehmungsgeschichte und einem Blick auf aktuelle Formen der Erinnerung. Damit wird der Tatsache Rechnung getragen, dass die NS-Verbrechen eine „zweite Geschichte“ haben, die länger ist als die zwölf Jahre des „Dritten Reiches“ und die bis heute währt.


05. 03. 2016

Lebenswelten und Verfolgung von LSBTTIQ-Menschen im deutschen Südwesten am 27.-28.6.2016 in Bad Urach


08. 01. 2016
Landtagswahl 2016

Ein Wahlergebnis der Superlative und ein politisches Erdbeben: Die Grünen fahren das beste Ergebnis bei einer Wahl überhaupt ein, erstmals in ihrer Geschichte sind sie die stärkste Kraft bei einer Landtagswahl. Schwarzer Tag für die Schwarzen und Roten: Die CDU und SPD sinken auf ein Allzeittief, die Alternative für Deutschland, vor einem Jahr noch totgesagt, zieht aus dem Stand in den Landtag ein und die FDP kann sich in ihrem Stammland leicht verbessern. Die Linke scheitert abermals an der Fünf-Prozent-Hürde. Jetzt haben sich Grüne und CDU auf einen Koalitionsvertrag geeinigt.


23. 11. 2015

In weiteren Bänden der Reihe "Täter, Helfer, Trittbrettfahrer" werden Theodor Pfizer, Oskar Farny und Wilhelm Boger porträtiert. Nach immer "noch recht vorsichtigen Schätzungen", so sagt Proske, liege die Gesamtzahl der NS-Täter im gesamten deutschsprachigen Raum bei etwa 500.000 Personen, dabei sind dann auch einige Tausend im Südwesten. Er und sein Autorenteam klassifizieren die kleinen und großen Nazis, die sie beschreiben, mit der Abstufung Täter, Helfer, Trittbrettfahrer.


Treffer 1 bis 7 von 74
<< Erste < Vorherige 1-7 8-14 15-21 22-28 29-35 36-42 43-49 Nächste > Letzte >>

Landesjubiläum Baden-Württemberg 2012

60 Jahre Baden-Württemberg - das Landesjubiläum ist der Jahresschwerpunkt 2012 der Landeszentrale für politische Bildung. Hier sollen Rückblicke genauso möglich sein wie Ausblicke. Gegenwarts- und Zukunftsfragen wie die um mehr Bürgerbeteiligung oder die Gestaltung der Integration erhalten ein besonderes Gewicht. Ob Seminare oder Stadtführungen, Ausstellungen oder spannende Spiele zur Politik – die Landeszentrale stellt ein breit gefächertes Programm vor. Die Veröffentlichungen reichen vom großzügig bebilderten Jubiläumsband bis zum kurz gefassten Faltblatt über Baden-Württemberg. ...mehr


Nach oben


 

Interaktive Karte von Baden-Württemberg

 

Bezirke, Regionen, Kreise und Städte Baden-Württembergs.

Karte

 
 
 
 
 

Erklärfilm - so funktioniert Landespolitik

 

Ein kurzer Animationsfilm der Vertretung des Landes Baden-Württemberg beim Bund erklärt, wie Landespolitik funktioniert.
mehr

 
 
 
 
 

Impressionen aus dem Land

 

Ein Bilderalbum mit Impressionen aus Baden Württemberg

zum Album

 
 
 
 
 

Online-Spiel: Stadt-Land-Fluss in Baden-Württemberg

 

Bei diesem Spiel müssen Sie Flüsse und Städte Baden-Württembergs auf den richtigen Platz auf der Karte ziehen.

online spielen

 
 
 
 

© 2016 Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg
www.lpb-bw.de