Landeskunde Baden-Württemberg

 

Wissenschaftler

Der deutsche Südwesten hat auch in der Vergangenheit eine Vielzahl bedeutender Wissenschaftler hervorgebracht. An dieser Stelle stellen wir Ihnen einige vor. 


Albrecht Ludwig Berblinger

Albrecht Berblinger (1770 - 1829) war ein Ulmer Flugpionier,  Erfinder und Schneidermeister. Er entwickelte eine Gleitflugkonstruktion, die erheblichen Einfluss auf spätere Flugpioniere hatte. Sein tragischer Sturz in die Donau wurde mehrfach künstlerisch aufgearbeitet.

Theodor Eschenburg

Theodor Eschenburg (1904-1999) leistete einen wichtigen Beitrag zur Etablierung der Politikwissenschaft als auch zur kritischen Reflexion und zum Wiederaufbau im Nachkriegsdeutschland. Als universitärer Lehrer prägte er das Verständnis von Demokratie als "Fahrschule für Politik".


Georg Wilhelm Friedrich Hegel

Von Geburt Württemberger begann der spätere "preußische Staatsphilosoph" Hegel (1770-1831) seine wissenschaftliche Laufbahn zunächst als Theologe und Zögling der Tübinger Stiftsschule. Aufgrund seiner weit rezipierten rechts- und geschichtsphilosophischen Schriften zählt er zu den wirkmächtigsten deutschen Denkern des 19. Jahrhunderts.

Max Weber

Max Weber (1864-1920) gilt als der Begründer der deutschen Soziologie. Er wirkte als als Professor für Nationalökonomie an den Universitäten Freiburg und Heidelberg. Sein vielschichtiges wissenschaftliches Oeuvre sowie die von ihm geprägte Terminologie machen ihn zu einem der großen Klassiker sowohl der Soziologie als auch der politischen Wissenschaften.

Nach oben

 

Momente: Land&Leute

 

„Momente“ ist die populärwissenschaftliche historische Zeitschrift in Baden-Württemberg. Hier finden Sie Informationen über Menschen, die die Politik und das Leben des deutschen Südwestens maßgeblich beeinflussten.

mehr...