Landeskunde Baden-Württemberg

 

Kurpfälzisch

www.geografik.net

Eine weitere Mundart stellt das Kurpfälzische oder Rheinfränkische dar, welches geographisch im Raum um Mannheim und Heidelberg gesprochen wird. Typisch für die Kurpfälzer ist die besondere Sprachmelodie, das sogenannte „Singen“. Hierbei steigt die Betonung am Ende des Satzes an, während im Hochdeutschen in der Regel die erste Silbe betont wird. Kurpfälzische Muttersprachler sind daher leicht an der Klangfarbe erkennbar, wie beispielsweise der Leimer Boris Becker. Zudem haben die Kurpfälzer viele Lehnwörter aus dem Französischen, Rotwelschen und Jiddischen. Der Begriff „Alla“, der in Mannheim zum Abschied oder als Füllwort verwendet wird, stammt vom französischen „Allez“ ab. Ein weiteres Beispiel ist der Ausdruck „Waschlafoor", der in Anlehnung an „lavoir“ die Waschschüssel bezeichnet.

Nach oben

 

Kurpfälzisch

 

Einen sehr ausführlichen Artikel über das Kurpfälzische, seine Besonderheiten, Entstehung und Verbreitung bietet Wikipedia.

 
 
 
 
 

Dialekte in Baden-Württemberg

 

Wo in Baden-Württemberg wird welcher Dialekt gesprochen? Die Übersichtskarte gibt Aufschluss.

 
 
 
 
 

Links

 

Weitere Informationen zu Dialekten und Mundartsprache finden Sie hier zusammengestellt.