Landeskunde Baden-Württemberg

 

Weinheim

Krämer, Manfed H.: Tod im Saukopftunnel. Bergstraßen-Krimi. Kehl-Verlag 2006 ISBN 978-3935651158
Sein Geld verdient der Lampertheimer Manfred H. Krämer eigentlich als Fernfahrer einer Mannheimer Spedition. Immer wieder aber vertauscht er höchst ambitioniert das Lenkrad mit dem Bleistift. Jetzt hat er sein erstes Buch geschrieben. Herausgekommen ist der erste Bergstraßen-Krimi »Tod im Saukopftunnel«.
Schauriger Schauplatz des Mordsspektakels ist das ganze Rhein-Neckar-Dreieck zwischen Heidelberg, Weinheim und Lampertheim. Auch in den Mannheimer Hafen führt die Handlung: Beim Bau des Saukopftunnels werden 19 Skelette gefunden, vermutlich Nordafrikaner. Die Ermittlungen weisen den Weg ins brutale Schleusermilieu. Als kurz darauf der Weinheimer Spediteur Erich Solomon ermordet wird, ermittelt dessen Tochter mit ihrem Freund, einem laufbegeisterten Trucker, auf eigene Faust. Am Ende der spannenden Geschichte, wenn alle Rätsel gelöst scheinen, wartet Krämer nochmal mit einer überraschenden Wendung auf.

Mittl, Rainer Martin: Septembermorde. Erscheint im Oktober 2009 im Kehl Verlag ISBN 3-93565-132-5
Der Weinheimer Kinderbuchautor Jörg Semmler hat seit Jahren keine Zeile mehr veröffentlicht. Da seine Frau das Geld verdient, obliegt ihm die Hausarbeit und die Versorgung der beiden Kinder. Nun will er einen Kriminalroman schreiben. Ein Fremder überreicht ihm bei Spaziergang im nahen Wald ein Manuskript – zur freien Verfügung. Es handle sich um einen authentischen Kriminalfall, um ein perfektes Verbrechen, behauptet er. Semmler sichtet das Material. Es enthält Angaben zu entsetzlichen Taten, und er erkennt: Die Polizei hatte nicht die geringste Chance – diesen Verbrechen lag tatsächlich ein genialer Plan zugrunde. Tage später erfährt er von zwei schrecklichen Morden, und zu seinem Entsetzen stimmen sämtliche Details mit dem Manuskript überein. Aber eine ganz andere Erkenntnis schockiert ihn weit mehr: Die Verbrechen geschahen in seiner unmittelbaren Nachbarschaft – just während er über sie las. Die Polizei ist ratlos.

Ostertag, Heiger: Bittersüßer Tod: Ein Bergstraßen-Krimi. SWB Verlag 2010 ISBN 978-3938719886
"Bittersüße Spannung von der ersten bis zur letzten Seite: Wer ist verantwortlich für die unheimliche Mordserie an der idyllischen Bergstraße? Haben Nachrichtendienste ihre Finger im Spiel, oder ein Politiker, dessen Existenz am seidenen Faden hängt? Oder ist vielleicht doch alles ganz anders? Heiger Ostertag schafft es, mit ebenso brillanter wie prägnanter Sprache und unterschiedlichen Handlungsebenen den Leser zu fesseln und auf die eine oder andere falsche Fährte zu locken. Das Salz in der Suppe, sorry, der Riesling unter den Weinen, aber ist das Bersträßer Lokalkolorit, das der Autor hinreißend charmant in das Geflecht aus Verbrechen, Liebe und Vergangenheitsbewältigung mit einbaut."
(Gerlinde Scharf Bergsträßer Anzeiger)


 

Nach oben