Landeskunde Baden-Württemberg

 

Tübingen

Mundorff, Ulrike: Efeuschlinge. Ein Tübingen-Krimi. Silberburg-Verlag 2009 ISBN 3-87407-830-2
»Holger Krause liegt in der Nähe eines Wanderparkplatzes bei Tübingen. Ermordet. Um den jungen Mann sind sorgfältig Efeu und Wiesenblumen drapiert. Zu Lebzeiten studierte er Geschichte und Sprache der Hethiter und Babylonier. Nebenbei schrieb er fürs Schwäbische Tagblatt. Seinen nackten Oberkörper zieren zwei kleine Einstiche. Und in die Haut geritzte Umrisse der Leber. Die Kommissarinnen Birgit Wahl und Carolynn Baumann beginnen mit den Ermittlungen.«

Wanner, Michael: Totgeschrieben. Ein Tübingen-Krimi. Silberburg-Verlag 2008 ISBN 3-87407-773-X
»Die kurdische Studentin Ayfer liegt tot in ihrem Zimmer. Erschossen. Ein Schleier ist um ihren Kopf drapiert und in der Mülltonne liegen zerfetzte Dessous, die nicht recht zur sonstigen Kleidung der Toten passen wollen. Die Polizei glaubt an einen Ehrenmord.
Bei ihren unkonventionellen kriminalistischen Alleingängen gerät Hanna in ein Geflecht aus Eifersucht, Drogenhandel, Betrug und Erpressung, an dem Theologie-Studenten und Doktoranden der Pharmazie ebenso beteiligt sind wie gutsituierte Angehörige akademischer Kreise.«
 

Graf, Edi: Nashornfieber. Gmeiner 2005 ISBN 978-3-89977-634-8
Claudia Roloff erhält ein geheimnisvolles Päckchen aus Kenia von ihrem Bruder Rob, der in Afrika für eine Naturschutzorganisation gegen Nashornwilderei kämpft. Wenige Stunden später ist sie tot – vergewaltigt und ermordet auf einem Waldparkplatz in Tübingen. Alle Spuren deuten auf ein Sexualdelikt hin. Nur Robs Exfrau, die Journalistin Linda Roloff, glaubt nicht daran. Sie vermutet einen Zusammenhang zwischen Robs Arbeit und dem Mord. Auf eigene Faust macht sie sich in Afrika auf die gefährliche Suche nach den Drahtziehern des Verbrechens ...

Brosi, Patrick: Schnarrenberg. Emons 2013 ISBN 978-3-95451-060-3
Eine Frau flüchtet durch eine Winternacht. Ihr Verfolger zeigt keine Eile, treibt sie auf einen gefrorenen See sie bricht ein, einige Tage später hat sich das Loch über ihr geschlossen. Ihre Leiche wird erst sehr viel später gefunden und stellt sich als der Schlüssel des Falls heraus, den Kommissar Möllner von der Kripo Tübingen bearbeitet. Er ermittelt im Umfeld einer erhängten Studentin, deren Selbstmord keiner war und begibt sich mit der Suche nach dem Täter auf gefährlich dünnes Eis ...

Bauknecht, Werner: Totgelaufen. Oertel 2012 ISBN 978-3-88627-929-6
Kaum kehrt Hauptkommissar Martin Löffler von Hamburg in seine alte Heimat Tübingen zurück, da gibt es schon einen besonderen Fall zu lösen, einen Mord beim Tübinger Stadtlauf. Aber zunächst finden die Ermittler keine Spuren. Außerdem muss der Kommissar sich erst mal an sein neues Team gewöhnen und umgekehrt.
Doch dann überstürzen sich die Ereignisse. Denn ein zweiter Mord passiert, eine alte Dopinggeschichte taucht im Hintergrund auf und viel Geld ist im Spiel. Da lässt Löffler seine Verbindungen spielen. Allerdings steht er nach einem dramatischen Schlussakt doch mit leeren Händen da.

Nach oben