Landeskunde Baden-Württemberg

 

Schwäbisches

Manfred Bomms Reihe mit August Häberle, erschienen bei Gmeiner-Verlag, Meßkirch :
August Häberles Ermittlungsgebiet erstreckt sich über ganz Europa, doch er lässt sich davon nicht aus der Ruhe bringen.
Himmelsfelsen. Der erste Fall für August Häberle ISBN 3-89977-612-7
Irrflug. Der zweite Fall für August Häberle ISBN 3-89977-621-6
Trugschluss: Der dritte (sehr außergewöhnliche) Fall für August Häberle. ISBN 3-89977-632-1
Mordloch. Der vierte Fall für August Häberle. ISBN 3-89977-646-1
Schusslinie. Der fünfte Fall für August Häberle. ISBN 3-89977-664-X
Beweislast. Der sechste Fall für August Häberle. ISBN 3-89977-705-5
Schattennetz. Der siebte Fall für August Häberle. ISBN 978-3899777314
Notbremse. Der achte Fall für August Häberle. ISBN 3-89977-755-7
Glasklar. Ein Schwabenkrimi. Der neunte Fall für August Häberle ISBN 978-3899777956
Hochspannung. Der zehnte Fall für August Häberle. ISBN 978-3-8392-1049-9
Blutsauger. Der elfte Fall für August Häberle. ISBN 978-3-8392-1114-4
Mundtot. Der zwölfte Fall für August Häberle. ISBN 978-3-8392-1247-9
Grauzone. Der 13. Fall für August Häberle. ISBN 978-3-8392-1385-8

Braun, Meinrad: Das Schwedengrab. Schwaben Krimi. Emons Verlag 2007 ISBN 3-89705-492-2
»Im schwäbischen Städtchen Erbach herrscht winterliches Faschingstreiben. Zwei Dämonen entführen eine Frau, scheinbar im Scherz, tatsächlich aber verschwindet die junge Kurdin im Schneegestöber, ohne je wieder aufzutauchen.
Sebastian Sailer, Psychiater mit einer Nase für Unheil, kommt zur selben Zeit in Erbach an, um seine Kur in der Erbacher Schlossbergklinik anzutreten. Dort begegnet er nachts auf dem Flur einer alten Frau, die ihm wie eine Fastnachtshexe vorkommt. «

Kuppler, Lisa (Hrsg.): Mord isch halt a Gschäft. Argument Verlag 2004
ISBN 3-88619-884-7
»Fliesst hier Blut oder Trollinger? Ariadnes schwäbische Krimi-Anthologie bietet kriminelle Köstlichkeiten rund um den Neckar - von Esslingen bis auf die Filder, vom Stuttgarter Sumpf bis zur Schwäbischen Alb. Fünfzehn dem Schwäbischen mit Herz und Magen verbundene Krimi-Autorinnen servieren mörderisch-spannende Kriminalkurzgeschichten. Da trifft sich Hartgesottenes mit Humoreskem und Ruppiges mit Rätselhaftem. - Schwaben, deine Mörderinnen!«

Kuppler, Lisa (Hrsg.): Tödlichs Blächle. Argument Verlag 2006
ISBN 3-88619-894-4
»Gescheitheit hinter der Tüchtigkeit, Kunstsinn hinter der Ordnungsliebe, Melancholie hinter der Fröhlichkeit: Die Schwaben sind ein besonderes Völkchen, sie essen, lieben und morden auf ihre ganz eigene ArtDie starken Schwäbinnen morden wieder! Schwäbische Hunde, schwäbische Botanik, schwäbische Seen: Überall lauern wundervoll tödliche Geschichten, die unsere Autorinnen kurzweilig zu erzählen wissen. Nicht alles, was in Stuttgart nach Waldorfschule aussieht, ist auch eine! In der Stadtbahn erzählt eine alte Schwäbin von überlebten Tischsitten und entsorgten Ehegatten.Die schneereiche Schwarzwälder Fastnacht findet ein mörderisches Ende, ebenso der One-Night-Stand im Dreifarbenhaus. Wie Fußball das Leben bereichert, zeigt ein Kidnapping vor dem Schloss, während hochfliegende Musical-Tänzerinnen tief fallen können. «

Kuppler, Lisa (Hrsg.): A Schwob, a Mord? Schwabenland, Krimiland. Argument Verlag 2008 ISBN 3-86754-178-7
»Die Schwäbinnen morden wieder, was das Zeug hält! In A Schwob, a Mord werden die kreativsten kriminellen Energien in und um Stuttgart mobilisiert: eine charmante Mischung aus bewährten Storyschreiberinnen, neuen Talenten und Grandes Dames des Krimigenres. - Solang mr sengt, isch d Kirch net aus! «

Krimireihe um Kommissar Schneider von Jürgen Seibold, erschienen im Silberburg-Verlag
Kommissar Schneider ist eben erst von Karlsruhe ins beschauliche Schorndorf gezogen, da ereignet sich schon der erste Mord.
„Gelegentlich bruddeln die Figuren in „Endlich Richtfest“ in breitem Schwäbisch vor sich hin oder unterhalten sich eben im Dialekt – für alle, die hier Verständnisschwierigkeiten haben, lässt Seibold auf seiner kriminellen Homepage quasi einen Simultandolmetscher zu Wort kommen – als hochdeutsche Synchronspur zu einigen besonders schwäbelnden Dialogen im Krimi.“ (Stuttgarter Nachrichten, 14. 08. 2008)

Endlich Richtfest. Ein Remstalkrimi. ISBN 3-87407-799-3
Endlich ist er tot. Ein Schwäbischer- Wald Krimi. ISBN 3-87407-762-4
Endlich still: Ein Schwäbischer- Wald Krimi. ISBN 3-87407-851-5
Endlich fit: Ein Rems-Murr-Krimi. ISBN 978-3874079860
Endlich allein: Ein Remstal-Krimi. ISBN 978-3842511545
Endlich Endzeit. Ein Baden-Württemberg-Krimi. ISBN 978-3842512153

Baecker, Sybille: Irrwege. Emons 2008 ISBN 978-3-89705-610-7
Kommissar Branders freies Osterwochenende ist mit dem Fund einer Leiche definitiv vorbei. Ein Jogger wurde mit zwölf Messerstichen brutal ermordet. Doch Brander und sein Team von der Tübinger Kriminalpolizei finden in dem soliden Leben des Ermordeten weder ein Motiv für die Tat noch eine Spur zum Täter. Die einzige mögliche Zeugin steht unter Schock, und der Trainingspartner des Opfers bringt Brander mit seiner Arroganz an die Grenzen seiner Geduld. Schon bald hat Brander das Gefühl, in einem Labyrinth zu stecken.

Baecker, Sybille: Körperstrafen. Emons 2009 ISBN 978-3-89705-684-8
Kommissar Branders freies Osterwochenende ist mit dem Fund einer Leiche definitiv vorbei. Ein Jogger wurde mit zwölf Messerstichen brutal ermordet. Doch Brander und sein Team von der Tübinger Kriminalpolizei finden in dem soliden Leben des Ermordeten weder ein Motiv für die Tat noch eine Spur zum Täter. Die einzige mögliche Zeugin steht unter Schock, und der Trainingspartner des Opfers bringt Brander mit seiner Arroganz an die Grenzen seiner Geduld. Schon bald hat Brander das Gefühl, in einem Labyrinth zu stecken.

Baecker, Sybille: Eisblume. Emons 2010 ISBN 978-3-89705-782-1
Warum musste Nael Vockerodt sterben? Erst vor wenigen Monaten war der junge Südafrikaner zum Studium nach Tübingen gekommen, jetzt wird er nachts verletzt auf der Straße aufgefunden und erliegt kurz darauf seiner schweren Kopfverletzung. War es ein Unfall oder Mord? Gab es einen Streit aus enttäuschter Liebe? Oder war Fremdenhass im Spiel? Die Ermittlungen der Kripo Tübingen sind in vollem Gang, als auch noch die Akte eines vermissten Mädchens auf Kommissar Branders Schreibtisch landet. Fieberhaft ermittelt Brander mit seinen Kollegen zwischen Schokoladenmarkt und Anlagensee.

Baecker, Sybille: Neckartreiben. Emons 2012 ISBN 978-3-89705-947-4
Ein friedlicher Sommer sieht anders aus. In den frühen Morgenstunden wird Kommissar Brander auf die Tübinger Neckarinsel gerufen: Im Fluss treibt eine Tote. Doch die junge Frau ist keineswegs ertrunken. Sie wurde erschossen. Kurz vor ihrem Tod hatte sie über einen Chat Kontakt zu dem Mitspieler eines Online-Rollenspiels. Gab es im realen Leben eine Verbindung zwischen der Toten und dem Unbekannten? Und wer ist der unbekannte Fremde, der Branders Kollegin weiße Lilien schickt? Auch in seinem vierten Fall ermittelt Brander mit der ihm eigenen Nachdenklichkeit, einer Prise Humor und einem guten Tropfen Whisky.


Krimireihe um die LKA Kommissare Karin Neundorf und Steffen Braig, erschienen beim Kbv-Verlag. Autor Klaus Wanninger
Der Stuttgarter Steffen Braig ist stets im Einsatz, um zusammen mit seiner Kollegin Karin Neundorf mit Ideen und Kreativität jeden Fall zu lösen.

Schwaben-Wut ISBN 3-934638-81-3  --> Backnang
Schwaben-Rache ISBN 3-934638-49-X --> Lauberg, Stuttgart
Schwaben-Messe. ISBN 3-934638-52-X --> Stuttgart
Schwaben-Hass ISBN 3-934638-97-X --> Stuttgart
Schwaben-Angst ISBN 3-934638-87-2 --> Bad-Cannstatt, Ludwigsburg, Asperg etc.
Schwaben-Zorn ISBN 3-937001-31-X --> Waiblingen
Schwaben-Wahn ISBN 3-937001-40-9  --> Stuttgart
Schwaben-Gier ISBN 3-937001-60-3 --> Heilbronn
Schwaben-Sumpf ISBN 3-937001-83-2 --> Stuttgart
Schwaben-Herbst ISBN 3-940077-20-8 --> Reutlingen, Köngen, Ludwigsburg etc.
Schwaben-Engel ISBN 3-940077-39-9  --> Schwäbisch Hall, Stuttgart
Schwaben-Ehre ISBN 3-940077-70-4  --> Stuttgart, Schwäbische Alb

Swobodnik, Sobo: Kuhdoo. Heyne 2012 ISBN 978-3453407114
Nach Jahrzehnten kehrt Paul Plotek zurück in seine alte Heimat auf die Schwäbische Alb – sein Vater ist gestorben. Man fand ihn tot im Häcksler. Plotek verspricht sich eine fette Erbschaft, aber stattdessen gibt es erst mal allerhand Tote. Zerstückelte Leichen im Dorfteich, eine vermisste Magd und Plotek mittendrin im Schlamassel. Die so harmlos scheinende provinzielle Idylle wird durcheinandergewirbelt, nicht zuletzt, weil Plotek zusammen mit seinem beinamputierten Kumpel Vinzi auf eigene Faust ermittelt.

Seibold, Jürgen: Schwer verdaulich. Silberburg-Verlag 2011 ISBN 978-3874079921
Bestattungsunternehmer Gottfried Froelich aus Weil der Stadt kümmert sich momentan um seine Niederlassung in Besigheim. Mit Freundin Inge hat er ein schönes Haus in der malerischen Innenstadt bezogen, und die beiden haben schnell Zugang zur rührigen Genießerszene der Stadt am Neckar gefunden.
Mit ihren neuen Freunden nehmen sie an einem Höhepunkt der Gourmetsaison teil: dem "schwimmenden Büffet", das mit handverlesenen Feinschmeckern zwischen Besigheim und Plochingen über den Neckar schippert. Mit feinen Speisen und Getränken, mit edlem Jazz und schließlich auch mit einer Leiche. Als dann noch eine Bombendrohung dafür sorgt, dass niemand das Schiff betreten oder verlassen kann, ist Froehlich wieder als kriminalistische Spürnase gefordert.
Mit seinem musikalisch talentierten Bestatter Gottfried Froelich hat Jürgen Seibold eine ebenso skurrile wie liebenswerte Hauptfigur erfunden, die nach "Unsanft entschlafen" nun einem zweiten Regionalkrimi als Gourmet und Hobbykoch eine besondere Note verleiht.

Kurz, Uschi: Der Totenschöpfer. Silberburg-Verlag 2011 ISBN 978-3842511583
Ein Serienmörder macht Jagd auf junge Frauen. Und seine scheinbar willkürlich gewählten Opfer sind im Tod so schön wie nie zuvor. Wie Flore aus Bad Urach, die er als Schnee-wittchen inszeniert weiß wie Schnee, schwarz wie Ebenholz und rot wie Blut.
Als der "Totenschöpfer" am Körper seines jüngsten Opfers eine Spur hinterlässt, holt der Stuttgarter Hauptkommissar Konstantin Marks die forensische Psychologin Katharina Zimmermann ins Ermittlungsteam. Für die beiden beginnt ein Wettlauf mit der Zeit, denn die Abstände zwischen den Morden werden immer kürzer.
Katharina versucht, sich in die kranke Vorstellungswelt des Täters hineinzuversetzen und es gelingt ihr, mit ihm Kontakt aufzunehmen. Doch dann gerät sie selbst in die Fänge des fanatischen Mörders, der in ihr den krönenden Abschluss seiner Kollektion sieht. Hauptkommissar Marks muss plötzlich nicht nur einen Serienkiller finden, sondern auch um das Leben seiner Kollegin kämpfen, die ihm mehr bedeutet, als er zugeben möchte ...

Seibold, Jürgen: Lindner und das Apfelmännle. Silberburg-Verlag 2011 ISBN 978-3842511576
Auf einer Streuobstwiese im Bad Boller Ortsteil Eckwälden wird ein Toter gefunden, um ihn herum sind Mostäpfel auf dem Boden verstreut. Alles deutet darauf hin, dass er mit den Äpfeln „gesteinigt“ wurde. Ein Fall für Lindner? Der vom Dienst freigestellte LKA-Kommissar zählte jahrelang zu den besten Ermittlern. Doch der tragische Tod eines Kollegen hat ihn aus der Bahn geworfen – und in seinen Heimatort Bad Boll verschlagen.
Zuerst sträubt sich Lindner vehement, zu ermitteln. Mordsachen sind ihm mittlerweile ein Graus. Und auch die zuständigen Göppinger Kripoleute sind nicht gerade begeistert, dass der ehemalige Kollege ihnen ins Handwerk pfuschen soll. Doch dann besinnt sich Lindner, denn in der Wohnung des Mordopfers wird ein Apfelmännle entdeckt – eines, wie es zuletzt auch bei ihm und anderen Boller Bürger morgens auf der Türschwelle stand.

Plaumann, Reiner: Strafstoß. Silberburg-Verlag 2011 ISBN 978-3842511163
Bei einem Waldlauf macht Konrad Landberg einen grausigen Fund: Ein niedergestochener Mann ringt um sein Leben.
Landberg will helfen, kann jedoch nichts mehr für den Unbekannten tun. Statt dessen gerät er sogar selbst ins Visier der ermittelnden Kommissare. Nur die Polizeipraktikantin Karin Berger glaubt an seine Unschuld und nimmt mit ihm gemeinsam die Spur des Mörders auf.
Währenddessen bereitet sich ganz Albstadt auf das große Freundschaftsspiel zwischen dem FC Bayern München und dem lokalen Fußballverein vor. Doch alle Zeichen deuten darauf hin, dass das Sportereignis in einer Katastrophe endet. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt. Kann Konrad Landberg Schlimmeres verhindern?

Eckardt, Klaus: Marathon-Mord. Silberburg-Verlag 2011 ISBN 978-3842511552
Dass es beim Marathon mal einen Toten gibt, kommt durchaus vor. Doch der Mann, der Max von Steyn beim Berlin-Marathon sterbend vor die Füße fällt, hatte kein schwaches Herz, sondern Gift in der Trinkflasche. Und: Er ist Oberbürgermeister-Kandidat in Steyns oberschwäbischer Heimatstadt.
Stecken kommunalpolitische Intrigen dahinter? Oder hatte der Tote persönliche Feinde? Und welche Rolle spielt die amtierende Bürgermeisterin, für die ausgerechnet Max von Steyn den Wahlkampf organisiert, und die plötzlich unter Mordverdacht steht?
Und wieder beginnt der ehemalige Journalist in einem Mordfall zu ermitteln, der ihn dieses Mal in die dunklen Tiefen deutscher Vergangenheit führen wird.

Ruess, Marita: Tödliche Bilder. Oertel 2013 ISBN 978-3-88627-946-3
Ein Toter sitzt in einem Auto auf dem Parkplatz bei der Vogelherdhöhle im Lonetal. Kommissar Marco Fois ist entsetzt, denn dem Opfer wurde brutal ins Gesicht geschossen. Es handelt sich um Jürgen Wegerer, einen Lehrer. Die Beamten ermitteln in seinem Umfeld. Wer könnte zu einer solchen Tat fähig sein? Dann verschwindet Wegerers Ehefrau, und Kommissar Fois muss noch einen zweiten Todesfall untersuchen. Eine spannende Suche nach dem Mörder beginnt, die durch ganz Deutschland führt.

Wiedergrün, Helene: Blutmadonna. Gmeiner 2013 ISBN 978-3-8392-1397-1
In einem oberschwäbischen Dorf finden Waldarbeiter das Skelett eines Mannes. Doch wer war der unbekannte Tote, den niemand vermisst? Als die Journalistin Apollonia Katzenmaier nachforscht, wird sie mit der Feindseligkeit der Dorfbewohner konfrontiert und muss erkennen, dass hinter der idyllischen Fassade ihres Heimatortes grausame Geheimnisse lauern, die weit in die Vergangenheit zurückgehen. Die Spuren führen bis nach Frankreich

Wanninger, Klaus: Schwaben-Liebe. KBV 2012 ISBN 978-3-942446-71-6
Ein brutaler Mord vor den Limes-Thermen in Aalen! Der Tote ist Tobias Hessler, der Besitzer einer Partner-Vermittlungs-Agentur, die darauf spezialisiert ist, betuchte Kundinnen und Kunden an pittoresken Plätzen zusammenzuführen. Vor den Kulissen von Schloss Hohenzollern, Kloster Lorch oder Schloss Monrepos inszenierte er seine Anbahnungen. Wer trachtete dem erfolgreichen Unternehmer nach dem Leben?
Kommissar Steffen Braig vom LKA Stuttgart findet schnell heraus, dass Hessler, der zu Lebzeiten zahlreiche handfeste Drohungen von unzufriedenen Kunden erhalten hat, offenbar auch in der Vermittlung weniger seriöser Dienste tätig war. Kam er halbseidenen Geschäftemachern in die Quere? Wo ist Hesslers Videokamera, mit der er in Aalen gefilmt hat? Wurde er zufällig Zeuge eines Geschehens, das im Verborgenen hätte bleiben sollen?
Kommissar Braigs 15. Fall wimmelt nur so von zwielichtigen Verstrickungen und amourösen Untiefen.

Faber, Frank: Baurabrot. Oertel 2012 ISBN 978-3-88627-926-5
Wieso finden sich Blutflecken im Bleichstetter Backhaus? Weshalb sitzt ein Toter in seinem Wagen vor dem Rathaus von Würtingen? Warum ist Rosemarie Allgaier verschwunden? Welche Rolle Spielt die russische Energiemafia oder gibt es andere Spuren zu verfolgen?
Fragen, die sich das ungleiche Ermittlerpaar Emilie Berta Lämmle und der Reutlinger Hauptkommissar Grießinger stellen muss. Ein schwieriger Fall, den die beiden wie gewohnt auf ganz verschiedene Weise angehen.

Klosterbräu. Gmeiner 2012 ISBN 978-3-8392-1315-5
Autoren: Silke Porath, Andreas Braun, Zoran Zivkovic
"Und jetzt ein kühles Spöttinger Bräu!" Die Leute lieben das Spaichinger Bier, den Inhaber der Brauerei aber offensichtlich nicht: Er wird erwürgt. Mitten in der Klosterkirche. Pater Pius detektivischer Verstand arbeitet auf Hochtouren und als Kommissarin Verena Hälble einen Undercover-Mann braucht, schickt sie kurzerhand den Ordensmann nach Berlin. Und der gerät mitten hinein in einen Strudel aus Bier, Bonzentum und bitteren Wahrheiten

Boenke, Michael: Nonnenfürzle. Gmeiner 2012 ISBN 978-3-8392-1306-3
In der oberschwäbischen Provinz will der Berufsschullehrer und Lebenskünstler Daniel Bönle die Fasnetszeit trotz Schulunterricht entspannt genießen. Er besucht mit seiner Klasse ein nahegelegenes Kloster, doch ein Schneesturm zwingt ihn und die Jugendlichen zur Übernachtung bei den Nonnen. Der nächste Morgen hält eine tödliche Überraschung im klösterlichen Gottesdienst bereit

Seibold, Jürgen: Gründlich abgetaucht. Silberburg- Verlag 2013 ISBN 978-3842511873

Wer auch immer Markus Clarsen getötet hat, muss ihn abgrundtief gehasst haben. Denn sein Mörder hat ihn gefesselt, auf dem Neckar kielgeholt und frühmorgens für alle sichtbar auf der Maille liegen gelassen. Bestatter Gottfried Froelich ist mit der Beerdigung des unglücklichen Opfers betraut und beginnt, sich für dessen Vergangenheit zu interessieren. So bekommt er es nicht nur mit einer smarten Kommissarin, dem Landstreicher KP und der schon bekannten Rechtsmedizinerin Zora Wilde zu tun, sondern auch mit den Streitigkeiten, die das Klima in der Esslinger Bürgerschaft vergiften. Da opponieren Fischer gegen Bootsverleiher, Anwohner gegen die Verantwortlichen des Stadtmarketing - und eine geheimnisvolle Gestalt macht aus den beliebten Gespensterführungen für Touristen einen echten Horrortrip.Froelich erfährt bei seinen Nachforschungen erschütternde Geheimnisse aus den Leben der Betroffenen: Leidenschaft, Verrat und Tod scheinen ihr Schicksal zu bestimmen. Aber erst beim Showdown am Neckarufer fügen sich alle losen Fäden zusammen.

Nach oben